• Bis 31.03. 3 Prozent Rabatt / Code: Start
  • Lieferung innerhalb 2 Wochen / Kostenloser Versand ab 350 €
  • Kauf auf Rechnung, Klarna, Paypal Ratenzahlung und 0%-Finanzierung
  • Käuferschutz bis 20.000 Euro mit Trusted Shops
  • Beratung per Telefon und WhatsApp 0340 870 57 89
  • Bis 31.03. 3 Prozent Rabatt / Code: Start
  • Lieferung innerhalb 2 Wochen / Kostenloser Versand ab 350 €
  • Kauf auf Rechnung, Klarna, Paypal Ratenzahlung und 0%-Finanzierung
  • Käuferschutz bis 20.000 Euro mit Trusted Shops
  • Beratung per Telefon und WhatsApp 0340 870 57 89
Was muss ich beim Verfugen der Poolumrandung beachten?

Beim Verfugen der Poolumrandung gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Hier sind einige allgemeine Schritte und Tipps:

1. Reinigen Sie die Poolumrandung gründlich von Schmutz, Ablagerungen und altem Fugenmaterial.

2. Stellen Sie sicher, dass die Poolumrandung trocken und frei von Feuchtigkeit ist, bevor Sie mit dem Verfugen beginnen.

3. Verwenden Sie einen geeigneten Fugenmörtel, der für den Einsatz in nassen Umgebungen geeignet ist. Beachten Sie die Herstellerempfehlungen bezüglich der Anwendung und Mischverhältnisse.

4. Tragen Sie den Fugenmörtel mit einem Fugengummi oder einer Fugenkelle auf die Poolumrandung auf. Vermeiden Sie dabei eine zu dicke Schicht, um ein Überlaufen des Mörtels zu verhindern.

5. Arbeiten Sie in kleinen Abschnitten, um sicherzustellen, dass der Fugenmörtel nicht zu schnell aushärtet, bevor Sie ihn verarbeiten können.

6. Drücken Sie den Fugenmörtel gut in die Fugen und glätten Sie die Oberfläche mit einem Fugenglätter oder einem nassen Schwamm.

7. Entfernen Sie überschüssigen Fugenmörtel sofort von der Poolumrandung, bevor er aushärtet. Vermeiden Sie es, den Mörtel in den Pool fallen zu lassen.

8. Lassen Sie den Fugenmörtel vollständig aushärten, bevor Sie die Poolumrandung wieder benutzen.

9. Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel und harte Bürsten, um Kratzer auf der Fuge zu vermeiden.

Indem Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Poolumrandung ordnungsgemäß verfugt ist und ein langlebiges, schönes Ergebnis liefert.

Imprägnieren und pflegen alles „easy“ bei WESERWABEN®

Wir empfehlen Ihnen, die WESERWABEN®-Betonelemente gleich nach der Verarbeitung zu imprägnieren, es sei denn, sie sind mit der werksseitigen EasytoClean+-Versiegelung ausgestattet. Diese Versiegelung garantiert Ihnen bis zu 2-3 Jahren Schutz bei entsprechender Pflege. Wenn Sie die Herstellerangaben Ihrer verwendeten Pflege-, Reinigungs- und bauchemischen Produkte beachten und unseren Hinweisen zur Pflege nachkommen, werden Sie lange Ihre Freude an den WESERWABEN®-Elementen haben. Bitte beachten Sie: das oberste Gebot bei der Verwendung der Poolrandsteine und andere Betonbeläge ist, die Vermeidung von permanenter Staunässe und der dauerhafte Kontakt mit ungeeigneten Baustoffen (z.B. unbehandeltes Holz). Die Versiegelung kann in diesen Bereichen angegriffen werden und auf Staunässe reagieren; Schlussfolgerung: Beton dunkelt dauerhaft nach.

Mehr zu EasytoClean+in der Aufbauempfehlung für die WESERWABEN® Poolrandsteine, Poolumrandungen bzw. Beckenrandsteine und Anschluss- und Terrassenplatten.

Ausblühungen

Unter besonderen Witterungsbedingungen kann es zu sogenannten Aus- blühungen kommen, die als weißlicher Belag/Kondensstreifen sichtbar werden. Dabei handelt es sich um harmlose Ablagerungen von Kalk an der Oberfläche. Ausblühungen sind unter wirtschaftlicher Betrachtung technisch nicht vermeid- bar und stellen keine Minderung der Produktqualität dar und berechtigen nicht zu Reklamationen. In aller Regel verschwinden Ausblühungen unter Einwirkung der normalen Witterungseinflüsse.

Technische und inhaltliche Änderungen

Bei den angegebenen technischen Informationen – wie Abmaßen, Gewichten, Oberflächenoptik und Oberflächenbeschaffenheit – behält sich die WESER Bauelemente-Werk GmbH ausdrücklich das Recht für technische Änderungen vor. Die Inhaltsangaben beruhen auf Momentaufnahmen und deshalb behält sich die WESER Bauelemente-Werk GmbH auch für geänderte Ansichten oder inhaltliche Aussagen das Recht auf Änderungen vor.

Farbunterschiede

Farbliche und strukturelle Unterschiede können auftreten und sind bei einzelnen Produktlinien gewollt. Diese resultieren im Wesentlichen aus Schwankungen der eingesetzten natürlichen Zuschlagstoffe. Die natürlichen Schwankungen sind nicht vermeidbar und stellen keine Minderung der Produktqualität dar. Gerade bei den Wetcast-Produkten sind farbliche Unterschiede gewollt, damit wird der natürliche Charakter der Produkte hervorgehoben.

Entsorgung

WESERWABEN® ist dem INTERSEROH-Recycling-System mit der Vertragsnummer 25108 angeschlossen.

Sonstiges

Aus foto- und drucktechnischen Gründen sowie produktionsbedingt können die Farben und Oberflächen in Magazinen/Prospekten und im Internetauftritt von den Original-Produktfarben abweichen. Für Druckfehler und Irrtümer, die bei der Herstellung des Kataloges unterlaufen sind, ist jede Haftung ausgeschlossen.